Neuauflage des lüfterlosen Mini-PCs Primemini

Neuauflage des lüfterlosen Mini-PCs Primemini

(Quelle: Prime Computer)
28. Oktober 2020 - Prime Computer hat den Primemini 5 vorgestellt – die Neuauflage seines lüfterlosen Mini-PCs. Versprochen werden mehr Performance und neue, modulare Anschlüsse.
Der Schweizer PC- und Serverhersteller Prime Computer hat den Primemini 5 vorgestellt. Die Neuauflage des lüfterlosen Mini-Business-PCs soll im Vergleich zum Primemini unter anderem mehr Performance dank dem Einsatz einer neueren Core-Generation von Intel liefern. Prime Computer verbaut im aktuellen Modell die achte Generation der Core-i-Chips – namentlich den Core i3-8145U, den i5-8365U und den i7-8665U. Vor allem die Versionen mit i3- und i5-CPU sollen deutlich schneller sein als der Vorgänger. An Arbeitsspeicher stehen 8, 16 oder 32 GB zur Auswahl, ausserdem gibt es Platz für eine 2,5-Zoll-SATA-SSD und eine M.2 NVMe SSD.

Ebenfalls überarbeitet wurden die Anschlüsse. Beim aktuellen Modell finden sich unter anderem zwei HDMI-2.0a-Anschlüsse für 4K-Wiedergabe, drei USB-3.1-Ports sowie ein USB-C-/Thunderbolt-Anschluss und auch ein LAN-Port. Eine Neuheit des Primemini 5 sind schliesslich die modularen Anschlüsse wie RS232 und zusätzliche Ethernet- oder USB-Ports.

Preise für den Primemini 5 starten bei 829 Franken (Core i3, 8 GB RAM, 250 GB SSD, SR232 und LAN). (mw)
(Quelle: Prime Computer)
(Quelle: Prime Computer)
(Quelle: Prime Computer)
(Quelle: Prime Computer)
(Quelle: Prime Computer)
(Quelle: Prime Computer)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER