Google rollt Verified Calls für Android aus

Google rollt Verified Calls für Android aus

(Quelle: Google)
14. September 2020 - Bereits Ende Juni hatte Google die neue Funktion Verified Calls angekündigt, nun wird diese in ersten Ländern ausgerollt. Die Funktion zeigt an, wer anruft, sowie den Grund für den Anruf.
Im Juni hatte Google die Funktion Verified Calls für Android angekündigt ("Swiss IT Magazine" berichtete). Damit wird bei einem Anruf angezeigt, wer anruft und weshalb. Entwickelt hat Google die Funktion, weil offenbar viele Nutzer einen Anruf nur entegegennehmen, wenn sie wissen, wer am anderen Ende der Leitung ist. Ist der Anrufer unbekannt, werde der Anruf oft nicht angenommen, weil die Nutzer vermuten, es könnte sich um einen unerwünschten Werbeanruf handeln. Mit der neuen Funktion sollen also zum einen die Nutzer geschützt werden, andererseits will Google damit Unternehmen auch die Möglichkeit geben, ihre Kunden besser telefonisch zu erreichen. Sieht nämlich ein Nutzer, wer der Anrufer ist und weshalb er anruft, ist die Chance grösser, dass er den Anruf annimmt.

Nun hat Google in einem Blog-Beitrag den Rollout von Verified Calls angekündigt. Die Funktion ist ab sofort in den USA, Mexiko, Brasilien, Spanien und Indien verfügbar. Weitere Länder sollen bald folgen. Wann die Schweiz in den Genuss der Verified Calls kommt, ist noch nicht bekannt. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER