Etwas mehr IT-Arbeitslose im August

Etwas mehr IT-Arbeitslose im August

(Quelle: Pixabay/geralt)
9. September 2020 - Gemäss Seco ist die Schweizer Arbeitslosenquote im August leicht auf 3,3 Prozent gestiegen. Was IT-Fachleute betrifft, liegt sie sogar bei 3,8 Prozent.
Das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco hat die Arbeitsmarktzahlen für den August bekanntgegeben. Insgesamt waren in der Schweiz im vergangenen Monat 151'111 Personen bei den RAV eingeschrieben. Die Arbeitslosenquote stieg demnach im Vergleich zum Juli von 3,2 auf 3,3 Prozent.

Mehr Arbeitslose gab es auch in der Kommunikations- und Informatikbranche: Hier waren im August 5276 Arbeitslose registriert, davon 2906 aus der IT. Das sind 3,6 Prozent mehr arbeitslose ITler als im Juli. Mit 3,8 Prozent liegt der Arbeitslosenanteil bei IT-Fachleuten zudem über dem gesamtwirtschaftlichen Schnitt. Allerdings rechnet das Bundesamt für Statistik für den Rest des Jahres generell mit einem leichten Anstieg der offenen Stellen, wobei IT-Jobs besonders zulegen sollen. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER