Huawei Mate 40 soll im Oktober erscheinen

Huawei Mate 40 soll im Oktober erscheinen

(Quelle: OnLeaks/Pricebaba)
7. September 2020 - Einträge in den Datenbanken erster Zertifizierungsstellen deuten auf eine baldige Ankündigung von Huaweis Mate 40 an. Aktuellen Berichten zufolge soll das Android-Smartphone im Oktober vorgestellt werden.
Huawei wird im Laufe dieses Jahres seine neue Serie Mate 40 vorstellen. Dank eines Weibo-Beitrags des Leakers @DigitalChatStation ist nun bekannt, dass Huaweis kommende Flaggschiff-Serie es bis in die EEC oder die Eurasische Wirtschaftskommission geschafft hat, was möglicherweise darauf hindeutet, dass eine europäische Veröffentlichung für das vierte Quartal 2020 geplant ist, so "Winfuture".

Laut der EWG-Zertifizierung könnte das Unternehmen drei Modelle planen, bestehend aus den Modellen Huawei Mate 40, Huawei Mate 40 Pro und Huawei Mate 40 Pro Plus mit den Modellnummern OCE-AN00, NOH-AN00 bzw. NOP-AN00.

Huawei hatte zuvor bestätigt, dass die nächsten Mate-Smartphones mit dem neuen Hisilicon-Kirin-9000-Chip ausgeliefert werden. Es wird erwartet, dass der SoC auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz von Huawei Ende September debütieren wird.

Was die anderen Spezifikationen betrifft, so wurde in früheren Berichten spekuliert, dass das Huawei Mate 40 einen gebogenen 6,67-Zoll-Bildschirm mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz von LG haben wird. Das Huawei Mate 40 Pro und das Mate 40 Pro Plus hingegen könnten sich ein Wasserfall-Display ähnlich dem des Mate 30 Pro mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz teilen.


Was die Kameras betrifft, so werden alle drei Modelle voraussichtlich mit einem 50-Megapixel-Sensor ausgestattet sein und könnten sogar ein Flüssigobjektiv für die Hauptkamera auf der Rückseite haben. Zu den Vorteilen der Verwendung von Flüssiglinsen gehören eine schnellere Autofokus- und Tiefenerkennung sowie eine bessere Bildstabilisierung.

Gerüchten zufolge soll die Mate-40-Reihe auch die Android 11-basierte EMUI-11-Oberfläche von Huawei debütieren und könnte eine Akkukapazität von bis zu 5000 mAh mit 66-Watt-Schnellladung aufweisen. Anfang August tauchten zudem erste Renderbilder auf, die das Huawei Mate 40 Pro zeigen sollen. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER