Mozilla veröffentlicht Firefox 79.0

Mozilla veröffentlicht Firefox 79.0

(Quelle: Mozilla)
28. Juli 2020 - Firefox 79 kommt mit einigen interessanten Updates unter der Haube. So wurde etwa der Schutz vor Aktivitätenverfolgung respektive Enhanced Tracking Protection überarbeitet.
Die erste Betaversion von Firefox 79 wurde am 30. Juni 2020 veröffentlicht, in den nächsten Tagen wird nun die finale Version an die Nutzer verteilt. Obwohl Mozilla für die neue Version keine grösseren Änderungen angekündigt hat, enthält sie dennoch eine Reihe von Neuerungen, die es wert sind, hervorgehoben zu werden.

So warnt Mozilla zum Beispiel davor, dass ältere MacOS-Versionen von Firefox nicht mehr unterstützt werden, so dass Version 79 für diese nicht mehr ausgeliefert wird.

"Die MacOS-Versionen 10.9, 10.10 und 10.11 werden von Firefox nicht mehr unterstützt. Benutzern dieser MacOS-Versionen wird empfohlen, zu Firefox ESR 78.x zu wechseln, um weiterhin Sicherheitsaktualisierungen zu erhalten", so Mozilla.

Das offizielle Mozilla-Wiki verrät auch, dass Firefox 79 die Version 2 des Features Enhanced Tracking Protection (ETP) einführt, das "jetzt automatisch vor unerwünschten First-Party-Cookies schützt".

Mozilla kündigt auch eine Reihe zusätzlicher Änderungen an, darunter etwa erweiterte Optionen wenn es darum geht den Browser von unnötigem Balast (Cache) zu befreien. Firefox 80 wurde derweil in den Beta-Kanal verschoben und offizielle Start von Firefox 80 ist für den 25. August geplant. Der Nightly-Kanal wird bereits mit der ersten Version von Firefox 81 aktualisiert. Die neuste Firefox-Version kann wie üblich aus unserer Freeware-Library heruntergeladen werden. Ansonsten sollte Firefox 79 die Benutzer in den nächsten Tagen via die im Browser integrierten Update-Engine erreichen. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER