Apple rüstet Macbook Pro und Mac Pro auf

Apple rüstet Macbook Pro und Mac Pro auf

(Quelle: Apple)
16. Juni 2020 - Mit einer neuen Grafikkonfiguration und einem neuen SSD-Kit frischt Apple sein 16-Zoll Macbook Pro sowie den Mac Pro auf.
Apple rüstet sein Mac-Portfolio auf und lanciert zum einen eine neue Grafikkonfiguration für das 16-Zoll-Macbook-Pro und zum anderen ein neues SSD-Kit für Mac Pro. Bei der neuen Grafikoption handelt es sich um den AMD-Radeon-Pro-5600M-Grafikprozessor mit integriertem HBM2-Speicher. Damit soll die Grafikleistung des Macbook Pro auf das bisher höchste Niveau gehoben werden. Mit 40 Recheneinheiten (2560 Stream-Prozessoren) und 8 GB HBM2-Speicher, die direkt in das GPU-Paket integriert sind, soll eine bis zu 75 Prozent schnellere Leistung als beim Radeon Pro 5500M mit 4 GB GDDR6 und eine bis zu 3,5-mal schnellere Leistung als bei einem 15-Zoll Macbook Pro der Vorgängergeneration erzielt werden. Die neue AMD-Grafikeinheit kann zum Aufpreis von 770 Franken (statt AMD Radeon Pro 5500M mit 4 GB GDDR6 Grafikspeicher) beziehungsweise 880 Franken (statt AMD Radeon Pro 5500M mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher) beim Bestellprozess eines 16-Zoll Macbook Pro ausgewählt werden.

Derweil können User mit dem neuen SSD-Kit den internen Speicher ihres Mac Pro aufrüsten. Dazu stehen zwei Module mit den Kapazitätsoptionen 1 TB, 2 TB, 4 TB und 8 TB zur Auswahl. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER