Twitter arbeitet an Identity-Verifizierungsprozess

Twitter arbeitet an Identity-Verifizierungsprozess

(Quelle: Twitter/@wongmjane)
15. Juni 2020 - Twitter arbeitet offenbar an einem Verifizierungsprozess, mit dem Twitter-Konten als Accounts echter Personen bestätigt werden können. Für eine Verifizierung darf innert drei Monaten nicht gegen die Twitter-Richtlinien verstossen werden.
Wie die dem Twitter-Account der Tech-Bloggerin Jane Manchun Wong aus Hong Kong zu entnehmen ist, arbeitet man beim Schnellnachrichtendienst derzeit intensiv an der Identitätsverifizierung für die Plattform. Mit der Verifizierung wird ein Account einer realen Person zugewiesen und damit mit dem Tag "Verified" versehen. Verifizierte Konten sollen in der Suche später priorisiert behandelt werden und über verbessertes Reporting verfügen, wie "Mspoweruser" ergänzt.

Die veröffentlichten Screenshots des Verifizierungsprozesses zeigen verschiedene Status: Es gibt jeweils einen Hinweis zur Abklärung der Verifizierung und der erfolgreichen Verifizierung des Kontos. Wenn die Verifizierung abgelehnt wird, ist dem Benachrichtigungs-Screen zu entnehmen, dass der Prozess alle 30 Tage erneut gestartet werden kann und die Einhaltung der Twitter-Richtlinien in den vergangenen 30 Tagen als zentrale Bedingung behandelt wird. Wann das Feature für die Benutzerschaft verfügbar gemacht werden soll, ist bisher unbekannt. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER