Digitec Galaxus ermöglicht klimaneutralen Einkauf

Digitec Galaxus ermöglicht klimaneutralen Einkauf

(Quelle: Digitec)
12. Juni 2020 - Bei Digitec Galaxus ist es neu möglich, durch eine freiwillige Abgabe CO2-neutral einzukaufen. Die Höhe der Abgabe ist vom Produkt abhängig.
Bei Digitec Galaxus kann man neu shoppen, ohne ein schlechtes Gewissen bezüglich Umwelt zu haben. Ab sofort ist es nämlich möglich, das durch den Konsum verursachte CO2 durch eine freiwillige Abgabe zu kompensieren. Die Höhe des Beitrags, mit dem Klimaprojekte unterstützt werden, hängt vom jeweiligen Produkt ab – ausschlaggebend sind dabei vor allem die Produktgruppe, das Gewicht, der Preis und der Hersteller. Sofern die Informationen verfügbar sind, fliesst zudem auch die Materialzusammensetzung in die Rechnung ein. Das Berechnungsmodell dazu sei gemeinsam mit dem Klimalösungsanbieter South Pole entwickelt worden, so Digitec Galaxus. "Es berücksichtigt die gesamte Wertschöpfungskette – von der Gewinnung der Rohstoffe, über die Produktion bis zur Lieferung zu der Kundschaft."

Wie der E-Commerce-Riese unter Bezugnahme auf eine GfK-Umfrage weiter schreibt, wolle jede dritte Person in der Schweiz den CO2-Ausstoss ihrer Onlineeinkäufe gleich im Shop kompensieren können. Vor allem junge Menschen unter 30 Jahren und Gutverdienende seien gegenüber einer solchen Kompensationslösung aufgeschlossen. "Immer mehr Menschen wollen etwas fürs Klima zu tun – auch beim Konsum", sagt Florian Teuteberg, CEO von Digitec Galaxus. "Unsere Aufgabe ist es, zu informieren, Transparenz zu schaffen und die Möglichkeit zu bieten, klimaneutral einzukaufen." (mw)

Kommentare

Samstag, 13. Juni 2020 Bernd Palmer
Wie soll diese Abgabe an das Klima übermittelt werden und woher weiss das Klima, was von ihm erwartet wird? Was, wenn sich das Klima weigert, so wie es die globale CO2-Konzenration gerade auch tut?

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER