Jailbreak für iOS 13.5 bereits verfügbar

Jailbreak für iOS 13.5 bereits verfügbar

(Quelle: UncOver)
25. Mai 2020 - Ein neues Jailbreak-Werkzeug für Apples soeben veröffentlichtes iOS 13.5 ist bereits verfügbar. Dieses wurde von der Hackergruppe Unc0ver entwickelt.
Die Hackergruppe UncOver hat ein neues Jailbreak-Tool für iOS-Geräte veröffentlicht, das auch die neueste Version 13.5 des Betriebssystems enthält. Unter Jailbreaking versteht man den Prozess des Hackens eines iOS-Geräts, um es Benutzern zu ermöglichen, die von Apple eingeführten Softwarebeschränkungen aufzuheben. Ein Jailbreak ermöglicht es Benutzern, Software von Drittanbietern zu installieren, die nicht im App Store erhältlich ist.

Die neue Jailbreak-Version, Unc0ver 5.0.1. hackt iOS ab Version 11.0 und nutzt eine Zero-Day-Schwachstelle aus, die Apple nicht bekannt ist. Das Tool soll das erste Zero-Day-Jailbreak-Release seit iOS 8 sein, so "The Verge".

Das Tool kann von iOS, MacOS, Windows und Linux aus verwendet werden. Laut der Hacker-Gruppe ist der Jailbreak stabil und weder wird die Akkulaufzeit erschöpft noch die Nutzung von Apple-Diensten wie iCloud, Apple Pay oder iMessage verhindert. "Dieser Jailbreak fügt im Grunde nur Ausnahmen zu den bestehenden Regeln hinzu", so Pwn20wnd gegenüber "Wired". "Er ermöglicht nur das Lesen neuer Jailbreak-Dateien und Teile des Dateisystems, die keine Benutzerdaten enthalten."

Apple hat noch nicht auf die Nachricht reagiert, aber es ist anzunehmen, dass die von Unc0ver verwendete Zero-Day-Schwachstelle schon bald identifiziert und so schnell wie möglich behoben wird. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER