Migros-Genossenschafts-Bund setzt auf MS-Teams

Migros-Genossenschafts-Bund setzt auf MS-Teams

(Quelle: Migros-Genossenschafts-Bund)
7. Mai 2020 - Der Migros-Genossenschafts-Bund hat den Rollout von Microsoft Teams abgeschlossen. Dabei war es nie das Ziel, lediglich ein neues Kollaborations-Tool einzuführen, sondern den Mitarbeitenden zu ermöglichen, effizienter zu arbeiten.
Nicht umsonst nennen die Schweizer die Migros den "orangen Riesen". Die Migros-Gruppe ist mit einem Umsatz von 28,7 Milliarden Franken (2019) das grösste Detailhandelsunternehmen und mit über 106'000 Mitarbeitenden die grösste private Arbeitgeberin der Schweiz. Die IT-Infrastruktur wird grossteils von der Group IT des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) bezogen, der als nationaler Dienstleister für die Betriebe der Migros-Gruppe agiert. Als Gesamtprojektleiter für Office 365 verantwortet Mauro Baumann den Rollout von Microsoft Teams im MGB. Die Einführung der Kollaborationslösung ist eingebettet in eine Initiative, die zum Ziel hat, die Arbeit innerhalb des Unternehmens flexibler und effizienter zu gestalten.

"Vor rund vier Jahren haben wir intern ein neues Programm namens ‘Neue Arbeitswelt’ ins Leben gerufen, das drei Handlungsfelder umfasst. Im Handlungsfeld HR geht es um Themen wie die Förderung flexibler Arbeitsmodelle, Vertrauenskultur und Eigenverantwortung. In der Mitte befindet sich die IT, deren Fokus es ist, den Mitarbeitenden zu ermöglichen, mobil und flexibel zu arbeiten und die Effizienz zu steigern. Weiter ist das Facility Management dafür zuständig, im Sinne der Flexibilität geteilte Arbeitsplätze einzurichten und neue Arbeitszonen sowie Begegnungs- und Ruheräume zu schaffen", erklärt Baumann im Interview mit "Swiss IT Magazine".

Wie der MGB die Migration bewältigt hat und welche Hindernisse dabei aus dem Weg geräumt werden mussten, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des "Swiss IT Magazine". Noch kein Abo? Hier klicken und Versäumtes nachholen. Alternativ steht der Artikel auch online zum Nachlesen bereit. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER