Abatime: Zeiterfassung für kleine Unternehmen

Abatime: Zeiterfassung für kleine Unternehmen

(Quelle: Abacus)
28. April 2020 - Abatime ist ein Cloud-basiertes Instrument von Abacus Research zur Zeiterfassung. Es ist an die Bedürfnisse von Kleinunternehmen angepasst, lässt sich ohne Vorinvestitionen in Betrieb nehmen und deckt die Anforderungen des Gesetzgebers bezüglich der betrieblichen Arbeitszeitkontrolle ab.
Abacus Research, Ostschweizer Hersteller von Business-Software, und das Lausanner EPFL-Spin-off Arcanite haben ihre Kräfte gebündelt, um Kleinunternehmen ein geeignetes Instrument zur Zeiterfassung anzubieten. Mit Abatime wurde eine Lösung entwickelt, mit der sich gesetzeskonform Arbeitszeiten erfassen lassen.

Abatime soll dafür sorgen, dass über das online verfügbare Abacus-Mitarbeiter-Portal Myabacus Arbeitszeiten erfasst, aktuelle Überstunden, Überzeitsaldi und Ferienguthaben abgefragt sowie Anträge für Abwesenheiten erfasst werden können. Über das Portal sind sowohl Vorgesetzte als auch Mitarbeitende in der Lage, die Arbeitszeiten zu kontrollieren, bei Bedarf abzuändern und Abwesenheitsanträge abzuwickeln.

Die Arbeitszeiten lassen sich zum einen auch mit der Abacus-App Abaclik via Smartphone erfassen, was sich etwa für Mitarbeitende im Aussendienst oder im Home Office eignet. Zum anderen kann die Zeiterfassung auch über einen Badge und künftig auch mit Hilfe einer Gesichtserkennung über die digitale Abacus-Stempeluhr Abaclock getätigt werden. Gespeichert werden sämtliche erfassten Daten unter hohen Sicherheitsvorkehrungen auf den Servern von Arcanite, so die Hersteller.
Marc André Theytaz, Teamleiter Abacus Zeiterfassung, erklärt: "Abatime lässt sich als Stand-alone-Lösung nutzen und ist primär für Anwender gedacht, die eine leicht zu bedienende, sofort betriebsbereite und gesetzeskonforme Zeiterfassung benötigen. Bei Bedarf können zudem Treuhänder oder Buchhalter die Zeitdaten in einen Abacus-Mandanten abspeichern und so weiterverarbeiten."

Das Hosting-Know-how des Abacus-Partners aus Lausanne bürge derweil für eine hohe Verfügbarkeit des Systems. Eine Demoumgebung steht unter www.mistertime.ch in einer deutschen und französischen Version zur Verfügung sowie ab Mai auch auf Italienisch und Englisch. Zudem werden an mehreren Terminen Online-Seminare stattfinden. Auf Wunsch kann auch ein Beratungstermin vereinbart werden, der ebenfalls übers Netz durchgeführt wird. Abatime ist ab sofort für 30 Franken pro Monat verfügbar, wobei die Lösung von bis zu zehn Mitarbeitenden benutzt werden kann. Der Aufschaltmonat ist kostenlos. Der Preis für jeden weiteren Mitarbeitenden beträgt monatlich 3 Franken. Die Servernutzung ist bis Juli 2021 gratis. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER