Neue Features für die Mac-Version von Outlook

Neue Features für die Mac-Version von Outlook

(Quelle: Microsoft)
30. März 2020 - Microsoft spendiert der E-Mail App Outlook auf dem Mac nächstens mehrere neue Features, darunter einen zentralen Posteingang, in dem sich mehrere Postfächer in einem kombinieren lassen.
Schon länger arbeitet Microsoft daran, die Mac-Version von Outlook zu verbessern. Nun hat das Unternehmen in einem Blog-Beitrag einige der kommenden Features vorgestellt. Da wären einmal die Add-Ins, die schon bald in Outlook auf dem Mac installiert werden können, um die Produktivität zu steigern. Weiter wird es auch einen zentralen Posteingang geben, in dem sich mehrere Postfächer in einem kombinieren lassen, um die wichtigsten Informationen sofort im Blick zu haben. Und auch die Suche wurde aktualisiert und umfasst nun alle Mails, also nicht mehr nur den spezifischen Ordner oder das Postfach, in dem man sich gerade befindet. Mailtipps wiederum sollen die Kommunikation vereinfachen beziehungsweise bekannte Fehler vermeiden. So warnt Outlook künftig, wenn Personen mit aktivierter automatischer Antwort benachrichtigt werden oder eine E-Mail an Empfänger ausserhalb der eigenen Organisation verschickt wird. Und schliesslich soll die Funktion Room Finder bei der Planung von Besprechungen helfen.

Wann genau die neuen Features ausgerollt werden, ist noch nicht klar. Es ist aber davon auszugehen, dass der Rollout nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER