Outlook für iOS neu mit Text-Formatierung

Outlook für iOS neu mit Text-Formatierung

(Quelle: M. Palermiti/Twitter)
8. März 2020 - Microsoft hat die Outlook-Version für iPhones und iPads aktualisiert und den mobilen Mail-Client endlich mit den langersehnten Möglichkeiten zur Textgestaltung ausgestattet.
Bei der Textgestaltung von Nachrichten bot Outlook auf iPhones und iPads bis anhin nicht viele Optionen. Doch dies wird sich mit dem jetzt angekündigten neuen Release endlich ändern. Wie Microsofts Head of Product, Michael Palermiti, via Twitter ankündigt, werden schon bald auch iOS-Nutzer die Möglichkeit haben, ihre Texte mit Attributen zu versehen. Wie einem Screenshot zu entnehmen ist, ist Outlook für iOS mit einer neuen Format-Toolbar ausgestattet worden. Diese bietet die Möglichkeit, Texte in fett, kursiv oder unterstrichen zu setzen. Weiter lassen sich neu auch Aufzählungen einfügen, wobei einerseits Bullet-Lists, andererseits aber auch numerierte Aufzählungen unterstützt werden. Neben Inline-Links erlaubt es die neue Outlook-App zudem, aus drei verschiedenen Textgrössen und -stilen zu wählen.

Outlook für iOS steht wie gewohnt in Apples App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung. Aktuell weist allerdings noch nichts auf die beschriebenen Neuerungen hin, weshalb davon ausgegangen werden muss, dass der Rollout aktuell noch am laufen ist. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER