Google Maps erhält Lense-Integration

Google Maps erhält Lense-Integration

(Quelle: Google)
9. März 2020 - Restaurantdaten in Google Maps enthalten oft Fotos von der Speisekarte. Mit der integrierten Lense-Funktion von Google kann man nun auf die entsprechenden Gerichte in diesen Fotos klicken und sie ansehen, ohne Maps zu verlassen.
An der I/O 2019 erhielt Google Lens die Möglichkeit, eine physische Speisekarte eines Restaurants zu analysieren und beliebte Gerichte zu kennzeichnen. Diese Funktion ist jetzt auch direkt in Google Maps integriert, wie "9to5google" berichtet.

Trotz der digitalen Versionen ist es immer noch recht üblich, Fotos von Speisekarten zu machen und sie in den Google Maps-Eintrag eines Restaurants hochzuladen. Beim Betrachten solcher Bilder auf Android gibt es nun neu einen Vorschlags-Button um die "Gerichte zu erforschen". Das Symbol erscheint auch in der oberen rechten Ecke. Lense hebt dabei beliebte Gerichte in Orange hervor. Diese virtuelle Überlagerung soll dabei helfen, Beschreibungen und Preise zum Menu zu erhalten. Die Identifizierung von Lebensmitteln ist wohl besonders praktisch, wenn der Verbraucher nicht weiss, um was es sich bei einem Gericht spezifisch handelt. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER