Dieses Jahr kommen 117 neue Emojis
Quelle: Emojipedia.org

Dieses Jahr kommen 117 neue Emojis

Genderneutrale Symbole, neue Tiere und Pflanzen – und endlich ein Fondue-Emoji erfreuen im Lauf von 2020 die Nutzer, die gerne mit Bildern kommunizieren.
30. Januar 2020

     

Das dafür zuständige Unicode-Konsortium wird dieses Jahr 117 neue Emojis veröffentlichen. Im Zentrum der Ergänzungen stehen genderneutrale Symbole wie etwa Männer mit Baby in den Armen, inklusive Schoppenflasche, Männer unterschiedlicher Hautfarben im Brautkleid oder die Transgender-Flagge in Blau, Rosa und Weiss. Damit geht der Trend in Richtung Inklusion weiter, der bereits bei der letzten Emoji-Runde im Herbst 2019 im Fokus stand.


Weiter hinzu kommen diverse neue Tiere, wie etwa Bison und Biber, der Kopf eines Eisbären und die zwei ausgestorbenen Tierarten Dodo und Mammut. Auch die Pflanzenliebhaber dürfen sich freuen: Neu gibt es Blaubeeren, Peperoni, Oliven und eine Topfpflanze. Und auch die Schweiz darf sich freuen: Endlich kommt das lang ersehnte Fondue-Emoji in Form eines Fonduesets mit Rechaud und Caquelon, verziert mit einem Schweizerkreuz. Ein komplettes Verzeichnis der Neuerungen findet sich auf der Unicode-Website. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Über 60 neue Emojis für Android und iOS

17. Juli 2019 - Pünktlich zum World Emoji Day kündigen Google und Apple neue Emojis an. Im Fokus stehen die Themen Inklusion, Diversity, Tiere und Nahrungsmittel.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER