Scala.js kommt in Version 1.0
Quelle: scala-js.org

Scala.js kommt in Version 1.0

Der von der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) entwickelte Compiler Scala.js geht 2020 in seine erste produktive Version.
3. Dezember 2019

     

Für den Scala-to-Javascript-Compiler Scala.js wurde der Release Candidate von Version 1.0 herausgegeben. Die finale Version soll dann 2020 nachrücken. Wie es weiter heisst, kommen mit der finalen Version wenig Neuheiten, der Release betone vor allem die Reife des Projektes für den Einsatz in produktiven Umgebungen, wie "Heise.de" schreibt. Vor allem fokussierten die Entwickler auf Vereinfachung statt neue Features, wie etwa die Definition von nativen inneren Klassen, die bisher umständlicher gewesen war.

Der Compiler entfernt denn auch einige alte Elemente: So unterstützt Scala.js 1.0 Scala 2.10.x nicht mehr und aus der 2.11.x-Serie ist nur noch 2.11.12 weiter verfügbar. Auch sagt sich Scala.js von Java Development Kit 6 und 7 los.


Scala.js wurde vor mehr als sechs Jahren von der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) entwickelt. Mehr Informationen gibt es auf der Seite mit der Ankündigung von Scala.js 1.0. (win)



Weitere Artikel zum Thema

Javascript und Java auch in der Schweiz beliebteste Programmiersprachen

15. November 2019 - Schweizer Entwickler nutzen am meisten Javascript sowie die MySQL-Datenbank und arbeiten am häufigsten auf einer Linux-Plattform. Dies sind die Ergebnisse einer Befragung von fast 1000 Programmierern von Swiss Made Software.

Programmiersprachen: Python überholt Java auf Github

11. November 2019 - Entwickler lieben Python, so Microsofts Github. Gleichzeitig präsentiert Github auch die grössten Open-Source-Projekte der Plattform.

Microsoft nun offiziell Teil von OpenJDK

4. November 2019 - Microsoft hat eine Mitgliedschaft beim Projekt OpenJDK angestrebt und wurde nun von Oracle offiziell aufgenommen. Damit wird Microsoft künftig zur Entwicklung von Java beitragen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER