Google Fotos neu mit manuellem Gesichter-Tagging
Quelle: Google

Google Fotos neu mit manuellem Gesichter-Tagging

Google Fotos bietet neu die Möglichkeit, Gesichter auf den Bildern auch manuell einer Person zuzuordnen. Das neue Feature ist Teil eines Updates, das aktuell gerade verteilt wird.
28. November 2019

     

Googles Bilderverwaltung Fotos erlaubt neu auch das manuelle Taggen von Gesichtern. Das ohne Ankündigung implementierte Feature wurde von "Androidpolice" entdeckt und Google hat die Neuerung mittlerweile offiziell bestätigt.

Google Fotos ist bereits seit einer Weile in der Lage, automatisch Gesichter zu erkennen und die Bilder entsprechend zu sortieren. Doch immer mal wieder war die App dazu nicht in der Lage, was sich bis anhin aber nicht manuell korrigieren liess. Diese Bilder lassen sich nun manuell mit Tags versehen, allerdings gibt es dabei eine wesentliche Einschränkung: Die Gesichter-Tagging-Funktion steht nur dann zur Verfügung, wenn die App auf dem Bild auch tatsächlich ein Gesicht erkannt hat. Wird also ein Gesicht erkannt, nicht aber, um welche Person es sich handelt, lässt diese sich nun manuell identifizieren. Sieht die App aber kein Gesicht, lässt sich das Bild auch nicht einer Person zuordnen.



Die neue Funktion, die generell nur zur Verfügung steht, wenn die Gesichtsgruppierungs-Funktion aktiviert wird, wird mit dem jüngsten Update der App ausgeliefert. Hinweise deuten darauf hin, dass der Rollout langsam erfolgt und es somit noch eine Weile dauern könnte, bis das Update bei allen Nutzern vorliegt. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Google Photos neu mit Textsuchfunktion

25. August 2019 - Die Bilderkennungsfunktion Google Lens bietet im Fotodienst Google Photos neu die Möglichkeit, nach Textpassagen auf den Fotos zu suchen.

Google Photos erreicht über 1 Milliarde Nutzer

25. Juli 2019 - Googles Fotodienst Google Photos hat die Marke von 1 Milliarde Nutzer geknackt. Es ist somit bereits das neunte Produkt von Google, das dieses Ziel erreicht.

Google Fotos erkennt Dokumente

1. April 2019 - Google Fotos macht es künftig einfacher, klare Bilder von Belegen zu machen. Die neue Funktion Crop & adjust sorgt dafür, dass Bilder von Dokumenten lesbar bleiben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER