Swico richtet Umwelt-Innovationsfonds ein
Quelle: Swico

Swico richtet Umwelt-Innovationsfonds ein

Mit einem Recycling-Innovationsfonds will Swico den Fortschritt in der nachhaltigen Technik-Entsorgung vorantreiben. Besonders Projekte mit Start-ups seien erwünscht, so der Verband.
26. November 2019

     

Swico will vermehrt ins Elektroschrott-Recycling investieren und lanciert dafür den Umwelt-Innovationsfonds. Wie der Name schon sagt, sollen mit Hilfe des Fonds Innovative Projekte im Bereich Elektro-Recycling gefördert werden, um die Wiederverwertung "effizienter, umweltschonender und ertragreicher zu machen", wie Swico in einer Mitteilung schreibt. Das Swico Recycling-System funktioniere gut, lässt der Verband verlauten, warum man jetzt gezielt auf Innovation setze, so Geschäftsführerin Judith Bellaiche.

Der Fonds, gespiesen mit einem Teil der anfallenden Recycling-Gebühren, soll Projekte finanzieren, die dem Recycling-Ökosystem von Swico einen Innovationsschub geben könnten. Ausserdem könnten die Vertragspartner des Verbands auch Kooperationen, etwa mit Jungunternehmen oder Forschungseinrichtungen, eingehen. "Zukunftsträchtige Recycling-Projekte" sollen mit bis zu 300'000 Franken unterstützt werden.


Für solche Projekte bewerben können sich "alle Teilnehmer am Ökosystem, die in einem Vertragsverhältnis mit Swico stehen", wie es weiter heisst. Kooperationen mit Start-ups würden dabei begrüsst. Der Beirat des Innovationsfonds, bestehend aus Roger Gnos, Heinz Böni und Marius Schlegel, entscheidet über Unterstützungsbeiträge. (win)



Weitere Artikel zum Thema

Swico lanciert Kampagne "Recycle Like This!"

3. Oktober 2019 - Swico lanciert anlässlich des bevorstehenden internationalen E-Waste-Day am 14. Oktober 2019 eine neue Recycling-Kampagne, die hautpsächlich auf junge Smartphone-Besitzer abzielt. Mit "Recycle Like This!" wolle man besonders die Jugend für das Recycling weiter sensibilisieren.

Swico zeigt sich für das beginnende Jahr 2019 verhalten optimistisch

15. Januar 2019 - Die Schweizer ICT-Branche zeigt ein stabiles Wachstum, ist aber auch mit Herausforderungen konfrontiert. Swico, der Wirtschaftsverband für die digitale Schweiz, schaut deshalb verhalten optimistisch auf das beginnende neue Jahr.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER