November-Update für Windows 10 ist da
Quelle: Microsoft

November-Update für Windows 10 ist da

Microsoft hat das November Update für Windows 10 zum Download bereitgestellt. Die Neuerungen des Feature-Updates halten sich allerdings in Grenzen.
14. November 2019

     

Microsoft hat in diesen Tagen nicht nur Sicherheitsprobleme mittels Patchday behoben, sondern Windows 10 mit dem sogenannten November Update auch funktional erweitert. Das Update, das unter dem Codenamen 19H2 entwickelt wurde, kommt im Gegensatz zu früheren Feature-Update allerdings mit einer überschaubaren Anzahl an Neuerungen. Vielmehr hat Microsoft auf Verbesserungen fokussiert, etwa was die Performance oder die Behebung von Fehlern angeht. So wurde an der Energieeffizienz für Rechner mit bestimmten CPUs gearbeitet, genauso wie für eine Leistungssteigerung im Zusammenhang mit gewissen Prozessoren erzielt wurde, indem Aufgaben effizienter an bestimmte Kerne der CPU verteilt werden.


Einige Neuerungen gibt es nichtsdestotrotz. So ist Cortana neu auch vom Sperrbildschirm aus verfügbar, und ausserdem hat Microsoft Amazons Sprachassistentin Alexa in das Betriebssystem integriert, wobei Alexa ebenfalls via Sperrbildschirm bereitsteht. Ebenfalls neu ist, dass der Datei-Explorer neu die Windows Suche verwendet, so dass die Suche aus dem Explorer heraus nun identisch mit der Suche in der Taskleiste sein soll. Ebenfalls indiziert sind zudem Inhalte aus Onedrive. Augenfällig ist zudem, dass sich das Startmenü in der Breite automatisch anpasst, um beispielsweise Beschreibungen zu Icons anzeigen zu können. Kalendertermine können neu direkt in der Taskleiste erstellt werden, indem man auf das Datum respektive die Zeit klickt, und zu guter Letzt gibt es einige Anpassungen im Infocenter, etwa eine Vorschau, wie Benachrichtigen dargestellt werden.

Das Windows 10 November 2019 Update (Version 1909) wird in den Varianten Home und Pro nun die kommenden 18 Monate mit Updates versorgt, die Enterprise- und Education-Varianten für die kommenden 30 Monate. Wer das Update sofort beziehen möchte, kann dies mittels Update-Suche in den Einstellungen tun. Dazu müssen aber alle bisherigen Updates bereits installiert sein. Daneben kann man das Update auch mittels Media Creation Tool aufspielen, oder einfach abwarten, bis die neue Version als reguläres Windows-Update ausgerollt wird. Informationen zum Update liefert Microsoft an dieser Stelle. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Windows 10 Update 19H2 fast fertig

15. Oktober 2019 - Das November 2019 Update oder 19H2 für Windows 10 ist fast fertig. Microsoft bestätigt, dass der Build 18363.418 im Release Preview Ring vermutlich die finale Version des Updates ist.

Windows-Feature-Update heisst Windows 10 November 2019 Update

11. Oktober 2019 - Microsoft hat die letzte Vorabversion für das nächste grosse Feature-Update von Windows 10 fertiggestellt. Das Aktualisierungspaket hat jetzt offiziell die Bezeichnung Windows 10 November 2019 Update (1909) erhalten.

Zweiter Anlauf für Windows-Oktober-Update

13. November 2018 - Microsoft beginnt am Dienstag mit der Einführung der kumulativen Updates für Windows 10 vom November 2018, und es besteht die Möglichkeit, dass auch das Update vom Oktober 2018 wieder freigegeben wird.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER