Adobe lanciert Fresco für Windows
Quelle: Adobe

Adobe lanciert Fresco für Windows

Fresco, Adobes Zeichen-Applikation für Geräte mit Touchscreen und Stift, ist neu auch für Windows-Geräte verfügbar und unterstützt praktisch die ganze Surface-Familie.
5. November 2019

     

Bis anhin gab es Fresco, Adobes Mal- und Zeichenapp für Geräte mit Stylus und Touchscreen, nur für Apples iPad. Vor Monatsfrist aber hatte Adobe bei der Vorstellung von Microsofts neuem Surface-Line-up angekündigt, dass man Fresco auch für Windows lancieren wird. Nun hat Adobe anlässlich seiner Hauskonferenz Max 2019 die Verfügbarkeit von Fresco für Windows verkündet.

Zum Start unterstützt Adobe Fresco primär den Microsoft-Surface-Gerätepark – namentlich das Surface Book 1 und 2, Surface Studio 1 und 2, Surface Pro 4, 5 und 6 sowie Surface Go. Ebenfalls unterstützt werden die Geräte Wacom Mobile Studio Pro 13 und 16 Zoll.


Weitere Informationen und der Download von Adobe Fresco finden sich hier – die App kann sechs Monate gratis genutzt werden, danach werden 10 Dollar pro Monat fällig. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Adobe veröffentlicht Photoshop für iPad

4. November 2019 - Adobe hat rund ein Jahr nach dessen Ankündigung eine iPad-Version der Grafik-Software Photoshop im Apple App Store veröffentlicht. Diese steht ab sofort zum Download bereit, ist aber nicht mit denselben Features wie die Desktop-Version versehen.

Microsoft stellt Surface Pro 7, Pro X und Laptop 3 vor

3. Oktober 2019 - Microsoft hat sein Surface-Portfolio aufgefrischt, und die Gerätefamilie um das Surface Pro X ergänzt. Dabei handelt es sich um ein dünnes Windows-Tablet mit speziell entwickeltem ARM-Prozessor. Die Geräte können ab sofort vorbestellt werden.

Microsoft kündigt Surface-Tablet und Android-Smartphone mit dualen Displays an

3. Oktober 2019 - Ende kommenden Jahres wird Microsoft ein Dual-Screen-Tablet namens Surface Neo wie auch ein Android-Smartphone mit der Bezeichnung Surface Duo auf den Markt bringen, das ebenfalls über ein duales Display verfügt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER