Intel bestätigt: Es wird 10-Nanometer-CPUs für Desktops geben

Intel bestätigt: Es wird 10-Nanometer-CPUs für Desktops geben

(Quelle: Intel)
16. Oktober 2019 - Erst hiess es, Intel werde keine Desktop-Prozessoren in 10-Nanometer-Technik anbieten. Nun hat der Hersteller bestätigt, dass definitiv Tiger-Lake-CPUs mit 10 nm auf den Markt kommen werden.
Nachdem "Hardwareluxx" gerüchteweise vermeldet hatte, Intel würde sämtliche 10-Nanometer-Prozessoren (Tiger Lake) für Desktops aus dem Programm streichen, meldet "Tom's Hardware" nun, dem sei nicht so.

Demnach hat Intel bestätigt, es werde definitiv Desktop-CPUs in 10-nm-Technologie geben: "Unsere aktuelle Roadmap für 10-nm-Produkte enthält Desktop-CPUs." Genaures über solche Tiger-Lake-Prozessoren ist indes bisher nicht bekannt. Die vorliegende Roadmap für Consumer-orientierte CPUs gibt darüber noch keine Auskunft. Es könnte sich, so mutmasst "Golem.de", um umgelabelte Notebook-Prozessoren handeln, die dann als nominell gesockelte Desktop-CPUs verkauft werden. Vergleichbares habe Intel schon mit dem Core i7-5775C umgesetzt. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER