Microsoft bestätigt Druckerprobleme nach Windows 10 Patch
Quelle: Pixabay/geralt

Microsoft bestätigt Druckerprobleme nach Windows 10 Patch

Der neue Patch für Windows 10 kommt nicht ohne Probleme aus: Version KB4522016 kann die Funktionen zum Drucken stören. User sollen sich notdürftig selbst helfen, Microsoft verspricht eine Lösung mit dem nächsten Patch.
2. Oktober 2019

     

Erneut sorgte ein Windows 10 Update für Ärger bei den Benutzern: Der neue Windows-10-Patch mit der Kennzahl KB4522016 bereitet Probleme beim Drucken ("Swiss IT Magazine" berichtete). So sollen Updates von Ende September die Druckfunktion stören oder gar ganz funktionsunfähig machen können. Der Print Spooler Service könne Probleme beim Abschliessen eines Druckauftrags verursachen, wodurch Druckaufträge abgebrochen werden oder fehlschlagen. Nun hat Microsoft im Windows Release Health Dashboard Vorschläge für Workarounds veröffentlicht und verspricht ausserdem, an einer Lösung zu arbeiten.


Der Hersteller schreibt, dass bei Problemen im Druck der Druckauftrag erneut gestartet werden soll, alternativ kann auch ein Neustart des Gerätes helfen. Bei Verwendung eines v4-Treibers kann auch die Installation des v3-Treibers helfen, falls dieser verfügbar ist. Die versprochene Lösung soll mit einem kommenden Release veröffentlicht werden, so Redmond weiter. (win)


Weitere Artikel zum Thema

Windows 10 v1903 erreicht 45,5 Prozent

29. September 2019 - Die jüngste Windows-10-Version 1903 ist vier Monate nach dem Release auf gut 45 Prozent aller Windows-10-Rechner installiert. Nur gerade die letzte Version 1809 wurde von der Anwenderschaft noch langsamer adaptiert.

Drucker- und .Net-Probleme nach Update

29. September 2019 - Nach der Installation von zwei diese Woche freigegebenen Windows-10-Updates machen sich Probleme im Zusammenhang mit dem .Net-Framework wie auch mit Druckerdiensten bemerkbar.

Windows 10 19H2 Insider Preview verfügbar

24. September 2019 - Microsoft hat damit begonnen, die Windows 10 19H2 Insider Preview im Preview Ring auszurollen. Die Vorschau auf das Herbst-Update wird in zwei Varianten ausgeliefert.

Windows 10 soll wieder optionale Updates ermöglichen

24. September 2019 - Windows 10 erhält eine aus Windows 7 bekannte Funktion zurück. Die Möglichkeit, gewisse optionale Updates manuell zu installieren.

Kommentare
Ehrlich gesagt, habe ich langsam Mitleid mit MS ! Naja mit Mietmich 365 wird ja alles besser, endlich wieder Qualitätsupdates und Datentreibstoff mit höherer Qualität
Mittwoch, 2. Oktober 2019, xar61



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER