Python 2 geht in Pension
Quelle: python.org

Python 2 geht in Pension

Eigentlich sollte bereits 2015 Schluss sein mit Python 2. Weil zu viele Software noch nicht auf Python 3 portiert war, wurde das Supportende verschoben. Ab Anfang 2020 wird Phython 2 nun definitiv nicht mehr unterstützt.
11. September 2019

     

Die Python-Version 2.7 ist nach wie vor in Gebrauch, auch wenn die stark veränderte und deshalb mit Python 2.x nicht kompatible Version 3 bereits 2008 freigegeben wurde. Nun soll der Support für Python 2 per Anfang 2020 definitiv eingestellt werden, wie einem FAQ auf der Python-Website zu entnehmen ist.

Entwickler, die noch auf Python 2 setzen, sollen dann nicht mehr auf die Unterstützung durch die Python-Community rechnen – auch nicht im Fall katastrophaler Sicherheitslücken. Wer noch mit Python 2 arbeite, könne überdies viele gute Tools nicht nutzen, die nur unter Python 3 laufen. Für die Umstellung von Python 2 auf 3 wird der "Porting Python 2 Code to Python 3 Guide" empfohlen.


Das Supportende für Python 2 war ursprünglich auf 2015 angesetzt. Die Python-Entwickler verschoben diesen "Sunset"-Termin dann auf den 1. Januar 2020, weil 2015 sehr viele Pyton-basierte Software noch nicht auf Version 3 portiert war. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Python zur Programmiersprache des Jahres 2018 ernannt

8. Januar 2019 - Im Programmiersprachen-Ranking von TIOBE figurieren zwar Java und C auf den beiden Spitzenplätzen, doch Python auf Platz drei verzeichnete 2018 den grössten Zuwachs und wurde somit zur Programmiersprache des Jahres 2018 gekürt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER