Salt und Sunrise sind beste Universalanbieter beim Bilanz-Telekom-Rating 2019

Salt und Sunrise sind beste Universalanbieter beim Bilanz-Telekom-Rating 2019

(Quelle: Swisscom)
30. August 2019 - Im diesjährigen Telekom-Rating der Bilanz haben sich Salt und Sunrise als beste Universalanbieter für Privat- respektive Geschäftskunden erwiesen. Eher enttäuschend ausgefallen sind die Bewertungen von Swisscom und UPC.
Die Zeitschrift "Bilanz" hat die Gewinner des diesjährigen Telekom-Ratings bekanntgegeben. Als bester Universalanbieter für Privatkunden wurde Salt gekürt, während Sunrise sich als leistungsfähigster Anbieter für KMU und Grosskunden erwiesen hat. Als zweitbester Grosskunden-Universalanbieter erwies sich UPC, während Swisscom bei den KMU und Salt bei den Privatkunden den zweiten Platz eroberten.

Sunrise konnte denn auch den Vorjahressieg als bester Mobilfunkanbieter für Geschäftskunden bestätigen, gefolgt von Salt und UPC. In Sachen Festnetztelefonie für Geschäftskunden hat derweil Peoplefone die Nase vorn. Die Plätze zwei und drei werden hier von Sipcall und VTX belegt.

Ebenfalls ein Glanzresultat lieferte der vor allem im Welschland tätige Telekommunikationsanbieter Net+, der sich den ersten Platz bei der Mobiltelefonie für Privatkunden wie auch beim Fernsehen holte. Bei der Festnetztelefonie reichte es immerhin für Platz zwei und beim Internetangebot für Private für den dritten Platz. iWay konnte derweil den Vorjahressieg bei der Festnetztelefonie für Privatkunden bestätigen und erreichte beim Internetzugang für Private den zweiten Platz. Angeführt wird das Rating hier vom Vorjahressieger Init7.
Ebenfalls den Vorjahressieg bestätigen konnte Cyberlink in der Kategorie ISP und Corporate Networks, gefolgt von VTX und Net+. Was die Cloud-Dienste anbelangt, machte bei den Privatkunden-Angeboten wie schon im Vorjahr Nectcloud das Rennen, während bei den Cloud-Services für Geschäftskunden wie auch in der Kategorie Datacenter Everyware das Rennen machte.

Die internationalen Cloud-Anbieter wie Microsoft oder Google finden sich sowohl bei den Privat- als auch bei den Geschäftsangeboten unter ferner liefen. Auch die beiden grossen Telekommunikationsanbieter Swisscom und UPC finden sich in allen Wertungen lediglich in den hinteren Rängen. Bei den Mobilfunkangeboten für Private erzielten die beiden Anbieter in quasi allen abgefragten Kriterien die schlechtesten Bewertungen.


Die Gewinner beim Telekom Ranking 2019 (in Klammern Rang des Vorjahres)

Mobilfunk für Privatkunden
1. Net+ (-)
2. Quickline (-)
3. Wingo (1)
4. Coop Mobile (10)
5. Sunrise (2)

Festnetztelefonie für Privatkunden
1. iWay (1)
2. Net+ (3)
3. Peoplefone (-)
4. Netstream (2)
5. Green.ch (-)

Internetzugang für Privatkunden
1. Init7 (1)
2. iWay (3)
3. Net+ (4)
4. Green.ch (6)
5. Salt (-)

Fernsehen
1. Net+ (2)
2. Init7 (1)
3. iWay (-)
4. Teleboy (3)
5. Green.ch (-)

Cloud Services für Privatkunden
1. Nextcloud (1)
2. Owncloud (4)
3. iWay (-)
4. Synology Cloud (2)
5. SecureSafe (3)

Mobilfunk für Geschäftskunden
1. Sunrise (1)
2. Salt (4)
3. UPC (2)
4. Swisscom (3)

Festnetztelefonie für Geschäftskunden
1. Peoplefone (4)
2. Sipcall (2)
3. VTX (3)
4. iWay (1)
5. Net+ (-)

ISP & Corporate Network
1. Cyberlink (1)
2. VTX (3)
3. Net+ (-)
4. iWay (4)
5. Green.ch (6)

Cloud Services für Geschäftskunden
1. Everyware (3)
2. Infomaniak (5)
3. Cyon (2)
4. iWay (4)
5. Nexellent (1)

Datacenter
1. Everyware (2)
2. iWay (6)
3. Nexellent (1)
4. Green.ch (8)
5. Infomaniak (3)

Das 20. Telekom Rating wurde zusammen mit der Telekom-Beratung Ocha durchgeführt. Für die Umfrage wurden über 11'400 Privatkunden und knapp 1400 Geschäftskunden befragt. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER