Facebook warnt vor eigener Kryptowährung
Quelle: Libra

Facebook warnt vor eigener Kryptowährung

Facebook hat anerkannt, dass regulatorische Belange allenfalls ein unüberwindbares Hindernis für den Start des globalen Kryptowährung-Projekts Libra sein könnten.
31. Juli 2019

     

Facebook weist Anleger im letzten Quartalsbericht darauf hin, dass das Unternehmen zwar die Einführung der digitalen Kryptowährung Libra noch im Jahr 2020 erwartet ("Swiss IT Magazine" berichtete), diese aber durch eine Reihe von Faktoren doch noch verhindert werden könnte.

Im Abschnitt über die Risikofaktoren des Berichts schreibt Facebook, dass man den Gegenwind anerkenne, der dem Unternehmen seit der Ankündigung des Projekts im Juni von Gesetzgebern und Regulierungsbehörden entgegenbläst.


"Libra hat von Regierungen und Aufsichtsbehörden in verschiedenen Jurisdiktionen eine umfassende Prüfung erhalten, und wir erwarten, dass diese Prüfung fortgesetzt wird", so Facebook in seiner Einreichung bei der Securities and Exchange Commission (SEC). Die vielen Hindernisse, denen man bei der Regulierung in den USA und anderen Nationen der Welt gegenüberstehe, bedeute, dass "es keine Garantie dafür geben kann, dass Libra oder unsere damit verbundenen Produkte und Dienstleistungen rechtzeitig oder überhaupt zur Verfügung gestellt werden". (swe)



Weitere Artikel zum Thema

Facebook präsentiert Kryptowährung Libra

18. Juni 2019 - Facebook hat angekündigt, im nächsten Jahr die Kryptowährung Libra zu lancieren. Dabei setzt Facebook auf die Hilfe von Unternehmen wie Mastercard, Visa, Booking.com oder Spotify und verspricht, dass das soziale Netzwerk keinen Zugriff zu Transaktionsdaten haben wird.

Erste Details zu Facebooks Krypto-Plänen

6. Mai 2019 - Facebook erwägt, bis zu einer Milliarde Dollar für ein neues Kryptowährungs-basiertes Zahlungssystem zu sammeln, das direkt mit herkömmlichen Kreditkarten konkurrieren könnte.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER