Windows 10 bekommt wählbaren Download-Speed für Updates

Windows 10 bekommt wählbaren Download-Speed für Updates

7. Juni 2019 - In der jüngsten Vorab-Version von Windows 10 wurde eine Funktion gesichtet, mit der sich die für Updates genutzte maximale Geschwindigkeit in absoluten Werten angeben lässt.
(Quelle: Albacore/Twitter)
Windows-10-Anwender werden bald über die Möglichkeit verfügen, die für Updates benötigte Download-Geschwindigkeit absolut zu setzen. Wie "Zdnet.com" berichtet, wurde eine entsprechende Einstellung in der jüngsten Preview-Version (Build 18912) gesichtet, die diese Woche veröffentlicht wurde. Bereits seit dem Fall Creators Update, das im Herbst 2017 ausgeliefert wurde, haben Anwender die Möglichkeit, in den erweiterten Optionen zu bestimmen, wieviel Prozent der verfügbaren Bandbreite für Downloads eingesetzt werden kann.

Ab nächstem Frühjahr werden diese Einstellungen gemäss dem Bericht nun um die Möglichkeit ergänzt, eine absolute Maximalbandbreite anzugeben. Wie ein vom Twitter-Anwender Albacore veröffentlichter Screenshot zeigt, lässt sich der Speed in Megabit pro Sekunde setzen. Die Geschwindigkeitseinstellung steht sowohl für den Upload-Download im Hintergrund, als auch für das Herunterladen im Vordergrund zur Verfügung. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER