Apple bringt iOS 12.3 mit neuer TV-App, Updates von MacOS, WatchOS und TVOS
Quelle: SITM

Apple bringt iOS 12.3 mit neuer TV-App, Updates von MacOS, WatchOS und TVOS

Apple hat seine Betriebssysteme aufdatiert. iOS bekommt unter anderem eine neue TV-App und unterstützt Airplay-2-Fernseher, von denen Samsung bereits Exemplare angekündigt hat.
14. Mai 2019

     

Apple hat Updates für iOS, MacOS, WatchOS und TVOS veröffentlicht. iOS 12.3 bringt unter anderem eine neue TV App, welche als zentrale Anlaufstelle rund ums Thema TV dienen soll. Unter anderem kann man über die App einzelne Kanäle abonnieren und über die Familienfreigabe mit bis zu sechs Familienmitgliedern sharen. Zudem kann man über die App auch auf Apples Miet- und Kaufangebot zugreifen. Weiter bietet iOS 12.3 Support für Airplay-2-Fernseher, was das Teilen von Inhalten ab dem iPhone/iPad auf externe Bildschirme vereinfachen soll. In dem Zusammenhang hat Samsung informiert, als erster TV-Hersteller sowohl die Apple TV App als auch Airplay 2 zu integrieren, und zwar auf allen 2019er-Modellen und auf ausgewählten Smart TVs aus dem letzten Jahr.

Darüber hinaus werden mit iOS 12.3 einige Fehler behoben, etwa im Zusammenhang mit Apple TV Remote oder mit Anrufen via WLAN.


MacOS Mojave wurde auf die Version 10.14.5 aufdatiert und bringt nun ebenfalls Unterstützung für Airplay 2 sowie Neuerungen in der News App und behebt einige Probleme. WatchOS 5.2.1 behebt in erster Linie Fehler, während TVOS 12.3 wie iOS die neue TV-App mit sich bringt. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

iOS 13: Apps sollen Zugriff auf externen Speicher erhalten

23. April 2019 - Apple könnte iOS-Nutzern endlich einen lang ersehnten Feature-Wunsch erfüllen. So sollen zumindest Foto-Apps mit der kommenden Version die Möglichkeit erhalten, Bilder direkt von externen Speichermedien zu laden.

iOS 12.2 veröffentlicht

26. März 2019 - Apple hat die Version 12.2 von iOS veröffentlicht. Der Release bringt Verbesserungen rund um Airplay, Apple Pay und Safari.

iOS-Update 12.1.4 stopft Facetime-Leck

8. Februar 2019 - Mit dem iOS-Update 12.1.4 behebt Apple die Ende Januar in Facetime aufgedeckte Sicherheitslücke und schaltet die Gruppenanruf-Funktion per sofort wieder frei.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER