iOS 12.2 veröffentlicht

iOS 12.2 veröffentlicht

26. März 2019 - Apple hat die Version 12.2 von iOS veröffentlicht. Der Release bringt Verbesserungen rund um Airplay, Apple Pay und Safari.
(Quelle: SITM)
Apple hat die Version 12.2 von iOS veröffentlicht. Der Release kommt mit diversen Neuerungen, angefangen bei vier neuen Emojis, über Support für die Airpods 2, bis hin zu Verbesserungen in Safari. So warnt der Apple-Browser nun bei Besuchen von unverschlüsselten Websites und die Anmeldung via "Passwort automatisch ausfüllen" wurde vereinfacht. Rund um Apple Pay werden Transaktionen jetzt direkt unterhalb der jeweiligen Karte hinterlegt, zudem sind neu Sofortüberweisungen mit Apple Pay Cash möglich. Die Bildschirmauszeit kann nun für jeden tag der Woche individuell geplant werden, ausserdem gibt es einen Ein-/Aus-Schalter für App-Limits.

Eine ganze Reihe der Neuerungen betreffen zudem Airplay. So bieten eigene TV-Steuerelemente im Kontrollzentrum und auf dem Sperrbildschirm schnelleren Zugriff auf die TV-Steuerelemente, und Airplay-Multitasking für Video ermöglicht das Suchen in anderen Apps sowie die Wiedergabe anderer Video- oder Audiodateien im Kurzformat lokal auf dem Gerät, ohne dass Airplay unterbrochen wird. Und nicht zuletzt wird iOS in der Version 12.2 als Fernbedienung für neue TVs mit Homekit-Support dienen können, wenn diese denn da sind.


Weitere Verbesserungen betreffen etwa die Qualität von Audioaufnahmen in Nachrichten oder die Stabilität und Leistung von Apple TV Remote. Zudem werden diverse Fehler im Betriebssystem behoben.

Das rund 850 MB grosse Update gibt es via "Einstellungen", "Allgemein" und dann "Softwareupdate" in iOS. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER