Xing schnappt sich IT-Job-Plattform Honeypot

Xing schnappt sich IT-Job-Plattform Honeypot

1. April 2019 - Xing, oder bald New Work, übernimmt mit sofortiger Wirkung die Jobplattform für IT-Experten Honeypot. Dabei handelt es sich um die bisher grösste Übernahme der Firmengeschichte.
(Quelle: Xing)
Für den Basiskaufpreis von 22 Millionen Euro übernimmt das berufliche Netzwerk für den deutschsprachigen Raum Xing die Jobplattform Honeypot. Es handelt sich dabei um die grösste Übernahme in der Firmengeschichte von Xing. Damit wolle man die auf New Work ausgerichtete Produktpalette erweitern, so eine Mitteilung des Unternehmens. Zum Basiskaufpreis sollen ausserdem, insofern die operativen Ziele innerhalb der nächsten drei Jahre erreicht werden, Earn-out-Zahlungen von bis zu 35 Millionen Euro dazu kommen. Zusammen ergäbe das also einen Kaufpreis von bis zu 57 Millionen Euro.


"Honeypot stellt das übliche Prinzip der Jobsuche auf den Kopf: Hier bewerben sich Unternehmen bei Arbeitnehmern - nicht umgekehrt", so Xing. Thomas Vollmoeller, CEO von Xing: "Mit der Übernahme wächst unser Produktangebot um einen weiteren echten New Work Anbieter. Honeypot stellt die Kandidaten in den Fokus und ermöglicht ihnen, den Job zu finden, der zu ihren individuellen Präferenzen passt." Um den Weg für weiteres Wachstum zu ebnen, plant Xing ausserdem, sich in der zweiten Jahreshälfte in New Work umzubenennen. Mit Tochterunternehmen und Marken wie Kununu oder Hallofreelancer sei Xing längst mehr als das reine Netzwerk, so Vollmoeller: "New Work bildet die Klammer um all unsere Unternehmensaktivitäten." (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER