Bilder des Chromium-basierten Microsoft Edge Browsers durchgesickert

(Quelle: Microsoft)

Bilder des Chromium-basierten Microsoft Edge Browsers durchgesickert

(Quelle: Microsoft)
1. März 2019 - Symbole und Screenshots zeigen Microsofts bevorstehende Überarbeitung des Edge-Webbrowsers, der auf der Chromium-Engine basieren wird.
Bereits im Dezember letzten Jahres bestätigte Microsoft Gerüchte, wonach Googles Chromium Web-Rendering-Engine für den Edge-Browser verwenden werden sollte. Das Unternehmen begann danach, seine Entwickler-Expertise in die Entwicklung von Chromium und anderer Open-Source-Web-Engines einzubringen.

Chris Heilmann, Program Manager for Open Web and Browsers bei Microsoft, hat nun versehentlich einen Screenshot seines PCs getwittert, der das Symbol des Chromium-basierten Edge-Browsers enthüllt, der derzeit bei Microsoft getestet wird. Wie aus dem Screenshot ersichtlich wird, hat Microsoft das gleiche Edge-Symbol verwendet, jedoch in gelber Farbe. Obwohl Heilmann den Tweet gelöscht hat, waren einige Leute schnell genug, um die Bilder zu speichern und neu zu posten.

Twitter-Benutzer ADeltaX hat derweil Screenshots des Installationsbildschirms für die neue Version von Edge gepostet, die angezeigt werden, wenn der Browser heruntergeladen und installiert wird. Beide Leaks zeigen zwar nichts vom Browser selbst, deuten aber darauf hin, dass bald eine frühzeitige Version verfügbar sein könnte.

(swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER