Leak zeigt die neue Remote-Desktop-Lösung für Windows

Leak zeigt die neue Remote-Desktop-Lösung für Windows

18. Februar 2019 - Microsoft arbeitet an einer Neuauflage der Remote Desktop App. Eine erste Preview-Version wurde nun geleakt und steht zum Download bereit.
(Quelle: Twitter, Walkingcat)
Per Twitter wurde die neue Oberfläche der kommenden Remote-Desktop-Applikation für Windows frühzeitig veröffentlicht. Auf dem Twitter-Account des Users Walkingcat ist ein Screenshot und der Download-Link für die entsprechende MSI-Installationsdatei zu finden, wie "Mspoweruser.com" berichtet.

Dem Bericht zufolge soll das neue Tool dank Multi-Session-Funkion mehr Skalierbarkeit und Flexibilität in virtualisierten Windows-10-Umgebungen ermöglichen und gleichzeitig den Kostenaufwand tief halten. Das Tool wird das Zugangstor zu Windows Virtual Desktop sein, womit Unternehmen alle produktiven Umgebungen in der Azure-Cloud ausführen können sollen. So etwa die Office-365-Suite, für die das Tool optimiert ist. Ebenfalls möglich soll das Ausführen von Legacy-Windows-7-Umgebungen sein, die Lizenzen für bestehende Windows-7-Instanzen werden dabei in die Cloud übernommen und auch dort, inklusive des erweiterten Supports für Windows 7, noch gültig sein. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER