Vivaldi stapelt Tabs
Quelle: Vivaldi

Vivaldi stapelt Tabs

Der alternative Browser Vivaldi bietet in der neuen Version 2.3 automatisches Stapeln von Tabs. Überarbeitet wurde zudem das Screenshot-Werkzeug.
7. Februar 2019

     

Der alternative Browser Vivaldi, hinter dem der Gründer von Opera steckt und der auf Chromium basiert, wurde in der Version 2.3 veröffentlicht. Der neue Release kommt unter anderem mit verbessertem Tab Stacking, das Stapeln von Tabs wurde nämlich automatisiert. Das bedeutet, dass ein neues Fenster, dass innerhalb eines Tabs geöffnet wird, auf Wunsch hinter dem Tab gruppiert angeordnet wird. Ausserdem kann man auch selbst Tab-Gruppierungen anlegen und den Gruppen einen Namen geben. Die geöffneten Seiten eines Tab-Stapels werden mittels Vorschau angezeigt.

Eine weitere Neuerung des Release 2.3 betrifft die Adresszeile. Wird hier ein Suchbegriff eingegeben, wird dieser Begriff nicht nur mit den Favoriten und den Suchmaschinen-Einträgen abgeglichen, sondern auch mit häufig besuchten Sites. Diese Funktion kann auf Wunsch aktiviert beziehungsweise deaktiviert werden.


Und schliesslich hat Vivaldi auch am integrierten Screenshot-Werkzeug gewerkelt, so dass Screenshots nun einen einheitlichen Namen kriegen, wobei das Benennungsmuster selbst definiert werden kann.

Vivaldi 2.3 kann in der Freeware-Library von "Swiss IT Magazine" heruntergeladen werden. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Neuer Vivaldi-Browser 2.1 mit besseren Kurzbefehlen

25. Oktober 2018 - Die neueste Version des Vivaldi-Browsers bringt Ergänzungen bei den Kurzbefehlen, mit denen sich der Browser individuell anpassen lässt. Neu ist jetzt ein integrierter Bereich für Notizen, die sich beim Surfen anlegen lassen.

Vivaldi 2.0 ist da

26. September 2018 - Der alternative Browser Vivaldi ist in der Version 2.0 erschienen und bringt nun das langerwartete Feature, Nutzerdaten zwischen Geräten zu synchronisieren.

Vivaldi-Browser jetzt mit privater Qwant-Suche

19. Juli 2018 - Die neueste Version des Vivaldi-Browsers ermöglicht jetzt optional das Hinzufügen der datenschutzorientierten Suchmaschine Qwant. Damit will der Hersteller den Nutzern mehr Privatsphäre und Schutz vor Überwachung bieten.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER