Update für Windows 10 verursacht Probleme mit Windows Media Player

Update für Windows 10 verursacht Probleme mit Windows Media Player

(Quelle: Microsoft)
26. November 2018 - Weiteres Ungemach für Microsoft nach dem Debakel mit dem fehlerhaften Oktober Update für Windows 10. Ein kumulatives Update verursacht nun Probleme im Windows Media Player und mit einigen System-Anwendungen.
Eines der Updates für die fehlerhafte Version 1809 von Windows 10, die dem Oktober Update entspricht, hat offenbar einige Nachwirkungen. So hat Microsoft auf seiner Supportseite eine Warnung aufgeschaltet, dass das Update KB4467708 (OS Build 17763.134) Probleme mit dem Windows Media Player verursachen könne. Wie die Entwickler schreiben, könne die Suchleiste im Player unter Umständen nicht mehr funktionieren.

Wie "MS Poweruser" schreibt, handelt es sich dabei nicht um das einzige Problem mit dem Update. Mehrere Nutzer würden nämlich ausserdem davon berichten, dass gewisse System-Anwendungen wie beispielsweise Notepad nach dem Update nicht mehr richtig funktionierten und abstürzen könnten. Microsoft würde aber bereits an Lösungen für die Probleme arbeiten. Es ist dies ein weiteres mangelhaftes Update in einer Reihe von Pannen nach dem grossen Oktober Patch, der mehrere Probleme zu Tage gefördert hat, die zum Teil noch immer nicht behoben sind. Es bleibt zu hoffen, dass die Redmonder die Situation bald in den Griff bekommen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER