Neue Features für Word und Powerpoint

Neue Features für Word und Powerpoint

(Quelle: Microsoft)
2. November 2018 - Die Office-365-Versionen von Word und Powerpoint werden in den kommenden Wochen mit diversen Neuerungen ausgestattet. Insbesondere die Stift-Unterstützung erfährt Verbesserungen.
Microsoft wird im Verlauf der kommenden Wochen Office 365 mit neuen Funktionen erweitern, wie der Technologieriese in einem Blog-Beitrag ankündigt. So wird es in Word und Powerpoint möglich sein, 3D-Animationen einzufügen. Dazu will man im Präsentationsprogramm die Umwandlung handgeschriebener Notizen in binären Text zur Verfügung stellen, inklusive der Konvertierung von gezeichneten Formen. In Powerpoint soll zudem via künstlicher Intelligenz der Text analysiert werden und darauf basierend Empfehlungen zur Verwendung von Designs und grafischen Elementen bereitgestellt werden.

Word kann zudem mit einem erweiterten Ink-Editor aufwarten, der diverse neue Gesten unterstützt. Damit lassen sich etwa Passagen mit einem Stift durchstreichen, um diese zu löschen. Worte lassen sich zudem mit einfachen Anweisungen trennen oder zusammenfügen. Ebenfalls neu in Word ist die Möglichkeit, Dokumente über eine Transform-to-Web-Funktion mit wenigen Klick in interaktive Webseiten umzuwandeln.

Die Neuerungen werden in den Abonnements Office 365 sowie Microsoft 365 im Verlauf des Novembers aufgeschaltet werden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER