Mobile Office-Apps für Windows werden nicht mehr weiter entwickelt

Mobile Office-Apps für Windows werden nicht mehr weiter entwickelt

2. Oktober 2018 - Microsoft stellt die Weiterentwicklung der Office Mobile Apps für Windows ein. Es wird dafür künftig keine neuen Features mehr geben.
(Quelle: Microsoft)
Microsoft hat im Rahmen seiner Ignite-Konferenz verkündet, dass die Office Mobile Apps für Windows nicht mehr länger Priorität hätten, wie etwa "Neowin" berichtet. Dies bedeutet konkret, dass diese Office-Anwendungen zwar weiter unterstützt wird, allerdings keine neuen Features mehr dafür veröffentlicht werden. Davon betroffen sind Nutzer eines Windows-10-Mobile-Smartphones sowie diverser Tablets, Surface Hub und Hololens.

Und gegenüber "Zdnet.com" soll ein Microsoft-Sprecher erklärt haben, dass die Office-Mobile-Anwendungen für Windows nicht abgekündigt wurden, die Redmonder für Mobiltelefone momentan allerdings die Entwicklung für iOS und Android priorisieren. Unter Windows haben derweil Win32- und Web-Versionen der Apps Vorrang. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER