Apple und Salesforce unterstützen Entwickler

Apple und Salesforce unterstützen Entwickler

25. September 2018 - Apple-Geräte sollen besser ins Salesforce-Ökosystem eingebunden werden. Die beiden Firmen lancieren verschiedene Massnahmen zur Unterstützung von Entwicklern und gehen dafür eine strategische Partnerschaft ein.
Apple und Salesforce wollen mit einem neuen Programm Entwicklern Werkzeuge zur Verfügung stellen, um iOS-Apps für die Saleforce-Umgebung entwickeln zu können. Mit dem Salesforce SDK for iOS und einem iOS App Development Lehrgang auf der Lernplattform Trailhead von Salesforce werden Entwicklern die entsprechenden Werkzeuge zur Verfügung gestellt. Dafür gehen die Unternehmen eine strategische Partnerschaft ein.

Wie die Partner angeben, liegen der Zusammenarbeit drei Fokuspunkte zugrunde: Zum ersten soll die Entwicklung von iOS Apps für Salesforce vorangetrieben werden. Salesforce überarbeitet dazu die bestehende Salesforce-Mobile-App mit iOS-spezifischen Features wie Siri Shortcuts, Face ID und Business Chat. Zum zweiten sollen Entwickler besser unterstützt werden, um iOS-Apps zu entwickeln. Das Salesforce Mobile SDK ist daher für Swift, Apples Programmiersprache, optimiert. Beim letzten Punkt geht es um die Schulung und Förderung der Entwicklung. Apple lanciert dazu das Lernprogramm iOS App Development Trail, um native iOS Apps in Xcode zu entwickeln.

Der Lehrgang Get started with iOS App Development Trail ist per sofort auf Trailhead verfügbar, das Salesforce Mobile SDK for iOS wird gegen Endes des laufenden Jahres verfügbar sein und Salesforce will Anfangs 2019 die überarbeitete Salesforce Mobile App bereitstellen. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER