Microsoft benennt Visual Studio Team Services in Azure Devops um

Microsoft benennt Visual Studio Team Services in Azure Devops um

Microsoft benennt Visual Studio Team Services in Azure Devops um

(Quelle: Microsoft)
11. September 2018 - Microsoft hat angekündigt, die Visual Studio Team Services in Azure Devops umbenannt zu haben. Mit mehreren Tools soll die Software-Entwicklung in Teams vereinfacht werden.
Microsoft bennent die Visual Studio Team Services neu in Azure Devops um. Die neuen Tools sollen die Entwicklung von Software in Teams vereinfachen. "Bei der Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Entwicklern auf der ganzen Welt wird klar, dass Devops für den Erfolg eines Teams immer wichtiger wird. Azure Devops erfasst über 15 Jahre Investitionen und Erfahrungen in der Bereitstellung von Tools zur Unterstützung von Softwareentwicklungsteams", erklärt Jamie Cool, Director of Program Management, Azure Devops bei Microsoft, in einem Blogbeitrag.

Mit Azure Pipelines können Entwickler eine Verbindung zu Git-Plattformen für ihr Projekt herstellen. Die Azure Boards wiederum dienen dem Tracking des Status des Projektes und bieten unter anderem Kanban Boards. Die Tools Azure Artifacts, Azure Repos und Azure Test Plans komplettieren das Paket und sollen alle Schritte der Software-Entwicklung abdecken und den Workflow so einfacher gestalten. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER