Oreo klettert auf 12 Prozent Anteil bei Android-Verteilung
Quelle: Google

Oreo klettert auf 12 Prozent Anteil bei Android-Verteilung

Googles aktuelle Statistik für die Verteilung der Android-Versionen zeigt, dass zuletzt 12 Prozent aller Geräte mit Android 8.0 und 8.1 Oreo auf den Play Store zugriffen. Im Mai waren es noch 5,7 Prozent. Grund dafür dürften Aktualisierungen auf Oreo bei Samsungs Galaxy S7 und S8 sein.
26. Juli 2018

     

Google hat zum ersten Mal seit Mai seine Statistik zur Android-Verteilung aktualisiert und zeigt, dass sich der zusammengerechnete Anteil von Android 8.0 und 8.1 verdoppelt hat. Android 8.0 hat von 4,9 auf 10,1 Prozent zugelegt und 8.1 von 0,8 auf 2 Prozent.

Wahrscheinlich ist dieser Anstieg auf das von Samsung verteilte Update auf Oreo für Samsungs Galaxy S7 und S8 sein, wie "Zdnet" vermutet. Darüber hinaus läuft auf fast allen neuen Android-Geräten wie Huawei P20 Pro, Oneplus 6 oder Xiamoi Mi 8 Android 8.0 oder höher.


Oreo hat als einzige Android-Version seinen Marktanteil hochschrauben können. Android 7.x Nougat etwa schrumpfte um 0,3 Punkte auf 30,8 Prozent, blieb aber weiterhin die meist verbreitete Android-Version. Android 6.x Marshmallow lief zuletzt noch auf 23,5 Prozent aller Android-Geräte und verlor zwei Punkte Anteil. Auch die 5.x-Version Lollipop büsste zwei Punkte ein und kann nur noch 20,4 Prozent für sich beanspruchen. Trotzdem hat diese alte Version aus dem Jahr 2014 noch immer eine höhere Verbreitung als die 2017er-Version.
Die Daten wurden während einer siebentägigen Periode, die am 23. Juli 2018 endete, gesammelt. Google veröffentlicht diese Statistik für Entwickler, damit diese sich bei Apps für eine API entscheiden können. Hier ändert sich wenig: Anwendungen mit Android 4.4 API19 verstehen sich mit über 90 Prozent aller Endgeräte, Android 5.0 API21 läuft auf 85 Prozent, und API23 (Android 6.0) erreicht immer noch fast zwei Drittel. (rpg)


Weitere Artikel zum Thema

Mehr als zwei Millionen neue Schadprogramme für Android - allein in diesem Jahr

25. Juli 2018 - Alleine im laufenden Jahr wurden mehr als zwei Millionen neue Schad-Applikationen für Android entdeckt. Das gab G Data in einem Bericht bekannt.

Google-Boss Sundar Pichai stellt kostenloses Android-Business-Modell in Frage

22. Juli 2018 - Sundar Pichai, seines Zeichens CEO von Google, nimmt via Blog Stellung zur Milliarden-Busse der EU zu Android. Zwischen den Zeilen tönt er dabei auch an, dass Gerätehersteller für Android künftig möglichweise zur Kasse gebeten werden müssen.

Plant Microsoft ein Android Smartphone?

17. Juli 2018 - Microsoft könnte einen überraschenden Plan für ein neues Smartphone im Köcher haben – schenkt man einem Mitarbeiter Glauben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER