Google lanciert Augmented Reality für den Browser

Google lanciert Augmented Reality für den Browser

(Quelle: Google)
19. Juni 2018 - Im neuen Testbuild von Chrome können nach dem Rollout von WebVR nun auch Augmented-Reality-Funktionen gestestet werden.
Nachdem im Google-Browser Chrome die WebVR-Features ausgerollt wurden, beginnen bei Chrome bereits die Tests für Augmented-Reality-Funktionen. Dies gibt das Unternehmen in einem Blogpost bekannt.

Die WebXR Hit Test API wurde, so Google im Blogeintrag, zur Chrome-Testversion Canary hinzugefügt und kann ab sofort getestet werden. Um das Feature zu testen, sind die Installation von AR-Core sowie ein kompatibles Smartphone vonnöten. Dies umfasst knapp 30 Geräte verschiedener Hersteller.

Aus dem Blogpost lässt sich entnehmen, dass Google eine längere Testphase anstrebt, um Zeit zu haben, das Feature robuster machen zu können. Google stellt im Blogpost Demos sowie das Codelab zur Verfügung, damit Entwickler das Feature sofort testen können.

Mit Augmented Reality im Browser sollen sich laut Google in Websites neue Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise im E-Commerce oder Bildungsbereich auftun. Für Käufer eines Möbels könnte das Stück vor dem Kauf im echten Wohnzimmer platziert und angesehen werden. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER