Apple iPhone SE 2: Gerüchteküche brodelt

Apple iPhone SE 2: Gerüchteküche brodelt

(Quelle: Apple)
24. April 2018 - Lecks in Bezug auf das erwartete iPhone SE 2 finden allmählich ihren Weg nach draussen, und die neusten Hinweise deuten darauf hin, dass das neue Modell einige Funktionen vom aktuellen Flaggschiff des Unternehmens übernehmen könnte.
Fans warten schon länger auf eine neue Version des iPhone SE. Der Nachfolger des im März 2016 erstmals ausgelieferten 4-Zoll-Modells könnte bereits in wenigen Wochen vorgestellt werden. Nun sind erneut Details aufgetaucht. Wie der japanische Apple-Blog "Mac Otakara" mit Bezug auf Hersteller von iPhone-Zubehör und Personen aus der Lieferkette schreibt, könnte sich das iPhone SE 2 zwar optisch an seinem Vorgänger orientieren, aber völlig neue Hardware im Inneren haben und bereits im Mai auf den Markt kommen.

So soll das SE 2 mit einem A10-Fusion-Chip bestückt sein, der etwa im iPhone 7 Verwendung findet. Und auch ein Touch-ID-Fingerabdrucksensor soll im neuen Modell weiterhin Platz finden. Was jedoch wegfallen könnte, ist der Kopfhöreranschluss. Zudem soll das iPhone SE 2 drahtlos geladen werden können, was bedeuten würde, dass das Gerät eine Rückseite aus Glas besitzen würde, so der Twitter-Leaker Ben Geskin.

Erst kürzlich waren regulatorische Dokumente aufgetaucht, die darauf hindeuten, dass Apple bald neue iPhone-Modelle plant. Insgesamt elf verschiedene Produktnummern wurden in der Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission (EEC) verzeichnet. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER