ADVERTORIAL

Gutes Teamplay: Geschäftsprozesse systemübergreifend abbilden

Gutes Teamplay: Geschäftsprozesse systemübergreifend abbilden

Fachanwender frühzeitig einbinden (Quelle: Advertorial)
(Quelle: Advertorial)
24. April 2018 - Geschäftsvorgänge erstrecken sich meist über mehrere Abteilungen und Anwendungen. Da ist gutes Teamplay gefragt! Die Brüche zwischen den einzelnen Systemen aufzuheben ist einerseits Aufgabe der IT, andererseits auch der Fachanwender. Denn sie kennen die Anforderungen an die Lösung viel besser als die IT-Abteilung.
Um auch Nicht-Technikern die Abbildung von Workflows in IT-Prozessen zu ermöglichen, wurden sogenannte Low-Code-Plattformen entwickelt. Sie ermöglichen Fachanwendern die grafische Erstellung von Geschäftsprozessen. Eine besonders flexible und kostengünstige Low-Code-Plattform ist Alfresco Process Services. Damit lassen sich dokumenten- und content-bezogene Prozesse in IT-Abläufen abbilden, sogar wenn sie sich über verschiedene Systeme erstrecken.

Ein typisches Beispiel für einen anwendungsübergreifenden Geschäftsprozess stellt der Bestellprozess dar. Durch Systembrüche stehen Bestelldateien wie z.B. Rechnungen oder Lieferscheine nicht allen Mitarbeitern zur Verfügung, sondern z.B. nur den Anwendern mit SAP-Zugang. Einen zentralen Ort, an dem alle relevanten Dokumente einsehbar sind, gibt es meist nicht

In diesem OnDemand Webinar lernen Sie, wie Sie schnell und einfach systemübergreifend Geschäftsprozesse umsetzen. Zum Webinar

Grafische Prozessdefinition am Beispiel „Bestellanforderung“

(Quelle: Advertorial)
Das Webinar zeigt beispielhaft die Umsetzung eines Bestellanforderungsprozesses in SAP. Der Prozess und die nötigen Freigaben sind in der grafischen Oberfläche von Alfresco Process Services schnell angelegt. Am Ende wird nicht nur die reine Bestellanforderung erzeugt, sondern auch ein Protokolldokument. Zusätzlich wird der Einsatz einer Alfresco/SAP Schnittstelle demonstriert. Sie ermöglicht es, dass die beiden Dokumente in der Dokumentenablage von Alfresco abrufbar sind. Von dort gelangt man auch per Klick auf den entsprechenden Datensatz in SAP. Selbstverständlich lassen sich in Alfresco weitere Dokumente anhängen, die für den Prozess relevant sind.
Die Vorteile dieser Lösung liegen auf der Hand: SAP-Anwender können in ihrer gewohnten Umgebung weiterarbeiten, sie müssen sich nicht in Alfresco oder andere Softwaresysteme einarbeiten. Mitarbeiter ohne SAP-Zugang brauchen diesen nicht, um den Prozess und die relevanten Dokumente einzusehen – diese liegen zentral im Contentmanagementsystem.
Mit einer Low-Code-Plattform wie Alfresco Process Services lassen sich Geschäftsprozesse einfach abbilden, auch wenn sie mehrere Anwendungen umfassen. Lernen Sie mehr im OnDemand Webinar!

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER