64-Bit-Apps kommen auf Windows on ARM

64-Bit-Apps kommen auf Windows on ARM

(Quelle: SITM)
8. April 2018 - Microsoft hat ein SDK angekündigt, mit dem sich 64-Bit-Anwendungen für Windows on ARM kompilieren lassen. Das SDK soll an der Build-Entwicklerkonferenz im Mai vorgestellt werden.
Vergangenen Dezember hat Microsoft mit Prozessor-Hersteller Qualcomm die ersten Windows-Notebooks mit Snapdragon-CPU vorgestellt ("Swiss IT Magazine" berichtete). Während die Windows-ARM-Plattform primär durch einen geringen Stromverbrauch und entsprechend lange Akku-Laufzeiten zu punkten vermag, wurde indessen insbesondere die fehlende Möglichkeit bemängelt, mit 64-Bit-Anwendungen umzugehen. Doch damit soll bald Schluss sein. Wie Windows-Manager Erin Chappie gegenüber "Engadget" verlauten liess, soll ein SDK für ARM-64-Apps an der Build-Entwicklerkonferenz vorgestellt werden, die in der zweiten Mai-Woche in Seattle über die Bühne geht. Das SDK soll für Store-Apps wie auch für Desktop-Apps verfügbar werden.

Mit dem neuen SDK werden Entwickler in die Lage versetzt, ihre Anwendungen neu zu kompilieren und so als echte 64-Bit-Anwendungen auch auf Snapdragen-Rechnern laufen zu lassen. Ob allerdings derselbe Performance-Vorteil wie auf x86-PCs resultiert, ist alles andere als sicher, zumal Prozessor-seitig nicht dieselbe Rechenleistung bereitgestellt werden kann. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER