Seagate präsentiert Ausblick auf 20TB-HAMR-HDDs und Multi-Aktuator-Technik

(Quelle: Seagate)

Seagate präsentiert Ausblick auf 20TB-HAMR-HDDs und Multi-Aktuator-Technik

(Quelle: Seagate)
22. März 2018 - 2020 sollen sie serienreif sein: Seagate hat auf dem Open Computer Project Summit in San Jose einen Ausblick auf Festplatten mit Heat Assisted Magnetic Recording (HAMR) mit 20 TB Kapazität gezeigt. Ausserdem hat der Hersteller einen Multi-Aktuator-Prototypen mit Mach.2-Technologie vorgestellt.
Seagate hat auf dem Open Computer Project Summit in San Jose neue Technologien zum Erweitern von Festplattenkapazität vorgestellt, wie unter anderem "Heise" berichtet. Die HAMR-Technologie ermöglicht eine höhere Datendichte, indem ein Laser zum Erhitzen der Magnetpartikel zum Einsatz kommt (mehr dazu im Videoclip unten). Dazu hat Seagate auf dem Summit einen Prototypen eines Multi-Aktuator-Laufwerks vorgestellt, das mithilfe von zwei unabhängig voneinander arbeitenden Kopfstapeln mit doppeltem Tempo laufen können soll. Die Technik hat Seagate Mach.2 genannt. In dem Prototypen waren zwei Stapel verbaut, die jeweils acht unabhängige Schreib- und Leseköpfe besassen. So kam der Prototyp auf 480 MB/s sequentielle Geschwindigkeit.

Seagate hat erklärt, man wolle die Technologien 2020 serienreif haben und auf längere Sicht sogar HAMR und Multi-Aktuator-Technik in einem Laufwerk kombinieren. Wann dieser Festplatten-Porsche dann auf den Markt kommen sollen, ist allerdings noch nicht bekannt. (rpg)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER