MWC: ZTE zeigt Axon M mit zwei Displays

MWC: ZTE zeigt Axon M mit zwei Displays

(Quelle: ZTE)
27. Februar 2018 - ZTE hat am Mobile World Congress sein Smartphone mit zwei Displays vorgestellt. Das Axon M ist ein Android-Gerät, dessen 5,2-Zoll-Displays die Vorder- und Rückseite des Smartphones ausmachen.
Der Chinesische Technologiekonzern ZTE hat am Mobile World Congress (MWC) in Barcelona sein neues Smartphone auf dem europäischen Markt vorgestellt, das mit zwei 5,2 Zoll grossen Full-HD-Displays ausgerüstet ist, die mit einem Scharnier verbunden sind. Wie "Golem.de" berichtet, ist ein Display wie gewohnt auf der Frontseite des Smartphones angebracht, während sich das zweite nach hinten klappen lässt und zur Rückseite des Gerätes wird.

Dadurch ergeben sich mehrere Vorteile: sind beide Displays ausgeklappt, dann bietet die grössere Gesamtfläche mehr Platz für Apps und weitere Inhalte wie Filme, Bilder oder Spiele. Ist das zweite Display hingegen nach hinten geklappt, wird es automatisch deaktiviert. Hält man das Smartphone ausserdem quer, dann zeigt der obere Bildschirm den Inhalt der App an, während der untere zum Beispiel eine Tastatur anzeigen kann, auf der bequem Texte getippt werden können. Darüber hinaus können auch auf beiden Displays völlig unterschiedliche Inhalte angezeigt werden.
Angetrieben wird das Axon M von ZTE von einem etwas älteren Prozessor des Typs Snapdragon 821, der auf einen Arbeitsspeicher von 4 GB zurückgreifen kann, während der Datenspeicher 64 GB gross ist. Darüber hinaus verfügt das Mittelklasse-Gerät über eine 20-MP-Kamera, die allerdings auf der Vorderseite und oberhalb des Displays zu liegen kommt, wobei beim Fotografieren dann der rückwärtige Bildschirm als Sucher verwendet wird. Das ist zumindest ein spannender Ansatz.

Ein Knackpunkt bleibt angesichts der moderaten Spezifikationen der Preis. In Spanien soll das Axon M satte 850 Euro kosten, was trotz der Vorteile, die ein zweites Display mit sich bringt, recht viel ist. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER