Alexa kann jetzt auch SMS versenden

Alexa kann jetzt auch SMS versenden

31. Januar 2018 - Amazons smarte Assistentin Alexa ist neu auch in der Lage, SMS zu verschicken. Das Feature ist vorerst aber nur in den USA verfügbar und bedingt, dass Sender und Empfänger Besitzer eines Android-Smartphones sind.
(Quelle: Amazon)
Amazon erweitert seine smarte Assistentin Alexa um ein kurioses Feature. So beherrscht Alexa neuerdings die archaische Form der Nachrichtenübermittlung namens SMS. Voraussetzung für die Nutzung des Features, das vorerst aber nur in den USA verfügbar ist, ist der Besitz eines Smartphones, auf dem das Betriebssystem Android läuft.

Wie "Techcrunch" in einem Beitrag schreibt, können Nutzer von Alexa der Assistentin auftragen, eine SMS an einen Kontakt zu schicken, worauf Alexa die Nachricht an den richtigen Empfänger versendet, sofern dieser über ein Android-Smartphone verfügt. Laut Amazon könne man den Dienst noch nicht auf iOS portieren, weil Apple die Nachrichten-API nicht für die Verwendung durch Dritte freigegeben hat. Wie sinnvoll ein solches Feature ist und ob es auch in unseren Breitengraden verfügbar sein wird, steht noch in den Sternen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER