Google Assistant bald mit Display

Google Assistant bald mit Display

(Quelle: Google)
10. Januar 2018 - Google hat bekannt gegeben, dass eine ganze Reihe von Unternehmen Lautsprecher herstellen wollen, mit denen auch Googles Assistent kompatibel ist. Teils sollen diese sogar mit einem Display ausgestattet sein.
Wie Google im Rahmen der CES bekannt gegeben hat, wollen die folgenden Unternehmen demnächst Lautsprecher mit Google-Assistant-Unterstützung anbieten: Altec Lansing, Anker Innovations, Bang & Olufsen, Braven, iHome, JBL, Jensen, LG, Lenovo, Klipsch, Knit Audio, Memorex, RIVA Audio, SoLIS und Sony. Im Falle von JBL, Lenovo, LG und Sony sollen die Lautsprecher zudem ein Display integrieren, eine Neuheit für Produkte mit Googles-Assistenten. Diese sollen im Sommer verfügbar sein, zumindest in den USA.

Google verrät allerdings nicht viel über die vollständigen technischen Details und was genau die Bildschirme leisten können, verspricht aber, dass es sich nicht nur um die Funktionen eines Android-Tablett handeln wird, das in einen Lautsprecher eingebaut wird. Stattdessen soll es ein vollwertiges Sprachinterface sein, das zufällig auch Dinge anzeigen kann - etwa wie die Amazons Echo Show. Technisch gesehen läuft es auf Android Things, einer Variante von Android, die speziell für IoT entwickelt wurde.

Android-Applikationen werden darauf allerdings nicht ausgeführt werden können, da es sich im Grunde genommen um eine Web-ähnliche Ansicht handelt, welche auf Android Things aufsitzt und Antworten in einer kartenähnlichen Oberfläche darstellt. Im Gegensatz zum Echo Show wird es natürlich auch mit YouTube funktionieren. (swe)



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER