Microsofts November Patch Day bringt etliche Fixes

Microsofts November Patch Day bringt etliche Fixes

Microsofts November Patch Day bringt etliche Fixes

(Quelle: Microsoft)
15. November 2017 - Am 14. November hat Microsoft sein monatliches Update für Windows 10 ausgerollt. Das kumulative Update enthält zwar keine Neuerungen, dafür aber mehrere Verbesserungen.
Microsoft hat am 14. November seinen allmonatlichen Patch Day durchgeführt und das kumulative Update KB4048954 für alle Geräte ausgerollt, auf denen das Betriebssystem Windows 10 installiert ist. Das Update enthält zwar keinerlei Neuerungen, dafür aber mehrere Verbesserungen beziehungsweise Beseitigung mehrerer Probleme.

So wurde zum Beispiel ein Problem mit der Microsoft JET Database Engine behoben, der zu einem Fehler beim Öffnen oder Erstellen von Excel-Dateien aus einer anderen Anwendung heraus führte. Ein weiterer Fix behebt derweil einen Fehler, der dazu geführt hat, dass in Javascript programmierte Anwendungen nicht initialisiert werden konnten. Auch der Internet Explorer erhielt einen Patch, weil dieser Intranet-Seiten wie Internet-Seiten behandelte. Ausserdem wurde auch der Browser Edge geflickt, beim dem der Start eines internen Prozesses ein Speicherleck zur Folge hatte. Wie immer ist es ratsam, die Updates zu installieren, um das System aktuell zu halten. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER