Erste ISO-Images von Windows 10 Redstone 4

Erste ISO-Images von Windows 10 Redstone 4

Erste ISO-Images von Windows 10 Redstone 4

(Quelle: Microsoft)
8. November 2017 - Microsoft hat erstmals ISO-Images vom kommenden Windows-10-Feature-Update (Codename "Redstone 4") veröffentlicht. Vorausgesetzt für den Zugriff wird eine Registrierung am Insider-Programm.
Im kommenden Frühling wird Microsoft das nächste grosse Feature-Update für Windows 10 veröffentlichen. Das Aktualisierungspaket, das unter dem Codenamen Redstone 4 läuft, wurde unlängst als Vorabversion mit der Build-Nummer 17025 den Teilnehmern der Preview-Programme Fast Ring und Slow Ring zur Verfügung gestellt. Jetzt hat Microsoft erstmals ISO-Images der Redstone-4-Ausführung zum Download bereitgestellt, mit denen sich ein System auch von Grund auf neu installieren lässt. Um auf die ISO-Images zuzugreifen, wird aber nach wie vor eine Registrierung fürs Insider-Programm benötigt. Einen konkreten Termin für die Veröffentlichung der finalen Version hat Microsoft bis anhin nicht genannt.

Redstone 4 wird neben zahlreichen Korrekturen und Fixes auch Neuerungen bei der Benutzeroberfläche mit sich bringen, die neu im Gestaltungskonzept Fluent Design präsentiert wird. Darüber hinaus werden Features wie die Timeline-Funktion oder die Cloud-Zwischenablage erwartet, die beim letzten Feature-Release verschoben wurden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER