Kamerahersteller Red präsentiert Handy mit Hologramm-Display

Kamerahersteller Red präsentiert Handy mit Hologramm-Display

Kamerahersteller Red präsentiert Handy mit Hologramm-Display

(Quelle: RED)
10. Juli 2017 - Mit dem Hydrogen One will der Kamerahersteller Red den Smartphone-Markt aufmischen und integriert eine neue Technologie ins Display. Dieses soll zwei- und dreidimensionale Inhalte darstellen können.
Der US-Kamerahersteller Red hat für 2018 ein Smartphone angekündigt, das ein 5,7 Zoll grosses "holographisches Display" aufweisen soll. Mit dem Hydrogen One getauften Smartphone soll es ohne 3D-Brille möglich sein, 3D-Inhalte anzuzeigen. Weitere Angaben zur Technik des Displays macht Red allerdings nicht. Mit dem Amazon Fire Phone, dem LG Optimus 3D oder dem Nintendo 3DS gibt es bereits einige Geräte auf dem Markt, die solche 3D-Displays verbauen.

Red-Gründer Jim Jannard hat sich in einem Forum zum Display geäussert. Der Effekt lasse sich nur schwer beschreiben, es handle sich dabei um eine völlig neue Technologie. Das Unternehmen will daher auch ein eigenes Portal auf die Beine stellen, in dem entsprechende Filminhalte bezogen werden können.

Das Smartphone soll ausserdem Teil eines modularen Systems sein und als Kontrollmonitor für Red-Kameras dienen. Das Hydrogen One verfügt über eine USB-C- sowie eine Micro-SD-Schnittstelle. Zum verwendeten Prozessor und zur Kamera macht das Unternehmen noch keine Angaben. Dafür wird das Hydrogen One nicht gerade billig, so soll dieses rund 1200 US-Dollar kosten. Wer statt einem Aluminium-Gehäuse ein Modell mit Titan-Gehäuse vorzieht, zahlt rund 1600 Dollar. Erscheinen soll das Hydrogen One im ersten Quartal 2018. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER