IT-Beschaffungskonferenz 2017 am 15. August in Bern


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2017/06

     

Die sechste Ausgabe der IT-Beschaffungskonferenz steht im Kontext dynamischer Veränderungen unter dem Motto "Zukunft der IT-Beschaffungen". Einen Schwerpunkt bildet die laufende Revision des Beschaffungsgesetzes, die zurzeit in den nationalrätlichen Kommissionen behandelt wird.

Weiter wird den Möglichkeiten nachgegangen, mit technologischen Entwicklungen wie Micro-Services und API-Schnittstelle geringere Anbieter-Abhängigkeit und Projektkomplexität zu erzielen. Auch über die Praxiserfahrungen bei der Beschaffung von agil entwickelten Lösungen und von Open-Source-Software wird an der Konferenz berichtet. Neben den acht vertiefenden Fachsessions werden neu ausserdem zwei After-Hour Sessions zu Verhandlungskompetenz und IT-Management angeboten.


Die Konferenz richtet sich an Beschaffende, Anbieter, Beraterinnen, Juristen und weitere Fachkräfte, die im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens tätig sind und sich mit IT-Themen auseinandersetzen. swissICT ist Co-Veranstalter und mit der Fachgruppe "Lean, Agile, Scrum" im Programm-Komitee vertreten. Mitglieder profitieren von einem vergünstigten Eintritt.

Weitere Infos und Anmeldung: www.swissict.ch/beschaffung17


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER